Buddha – Design by: www.cleos-design.de.tl Gratis bloggen bei
myblog.de

> Tagebuch Gästebuch Designer
Cleos-design.de.tl

Main

Startseite Gästebuch Kontakt

Welcome

Hey ihr! Willkommen auf meinem Blog. Ich heiße SternenkindAvi und zeige euch hier Kreatives von mir.

About me

Me... Musikplaylist

Other

ander Bilder Zeichnungen Fotos Iconlines Gedichte, Geschichten

Mal wieder was neues von meiner Seite

 

Das Jahr schreitet fort,

alles wird grau,

ein eisiger Wind weht,

reist alles heraus.

 

Die Welt wird dunkel,

alles friert,

die Blätter fallen,

und toben im Wind.

 

Die Kälte nimmt zu,

der Wind er blässt,

nichts ist wie es war,

der Sommer verrinnt.

 

©by Avaliah

6.9.09 17:45


Werbung


So nach langer Zeit hab ich mal wieder neue Iconlines

Zum Thema Frühling

Nordlichter

 Japanmäßig


21.2.09 12:59


Ein Teil von dir

Zusammen

Eins sein

Verschmelzen

 

Vereint

Glücklich

Fallen lassen

Entspannen

 

Leidenschaft

Liebe

Hoffnung

Geborgenheit

 

 

Alles umschlingt er langsam,

er hüllt alles ein,

in seiner unstillbaren Gier,

verschlingt alles um sich rum,

niemand kann sich wehren,

er nimmt alles in seinen Bann,

nichts ist sicher selbst das Licht nimmt er gefangen

und doch ist er etwas wundervolles,

magisches, ja mystisches es zu sehen,

es treibt einem einen Schauer über den Rücken

und man will auch von ihm genommen werden,

umhüllt, verschlungen in diese andere Welt,

die er uns zu zeigen scheint

der Nebel

10.11.08 10:28


Heute gibts mal wieder neue Iconlines

 

Zum ersten Herr der Ringe

Ich liebe diesen Film

Und nun zwei Augen Iconlines

Und noch zwei für die Jahreszeiten

einmal Herbst einmal Winter

Ich hoffe sie gefallen euch

 

9.11.08 18:25


Böse Geister

Böse Geister

 

Böse Geister legen sich auf meiner Seele nieder

Rauben alles glückliche

Hinterlassen nur Zweifel, Trauer und Verzweiflung

Böse Gedanken

Immer wieder kehrend

Vertreiben alles

Hinterlassen nur schlechtes

Hüllen mich in Dunkelheit

Und alles erscheint leer, einsam und tot

Auffressendes schwarzes nichts

Bedeutungslosigkeit

Bis die bösen Geister vollen Besitz von mir genommen haben

Und alle Hoffnung und Zuversicht ausgelöcht ist
 
©by Avaliah
 
Ein kleines dunkles Gedicht von mir
 
 
6.11.08 18:02


Heute mal ein paar Fotos die ich selbst geschossen habe.

Dasganze hab ich allerdings noch etwas verändert.

 

12.9.08 18:59


Einsamkeit?
Ich spür sie jeden Tag aufs neue.
Allein das bin ich immer auch wenn tausende von Menschen um mich wären.
Den niemand sieht wer ich bin.
Ich trage eine Maske Tag für Tag aufs neue.
Fröhlichkeit immer lustig und am Lachen das drück diese Maske aus.
Doch unter ihr ist jemand anderes Versteck ein schon fast anderer Mensch.
Immer in Traurigkeit gehüllt, einsam und verlassen.
Schmerz jeden Tag aufs neue niemand der ihr beisteht
niemand der sie auffängt wenn es ihr schlecht geht.
Und das jeden Tag aufs neue immer wieder neue Rückschläge.
Einfach zu wenig Selbstvertrauen jedes Wort wird auf die Goldwaage gelegt.
Alles nimmt sie sich an auch wenn es eigentlich gar nicht an sie gerichtet ist.
Sie ist zerbrochen im Inneren, in tiefste Dunkelheit gehüllt.
Nach innen weint sie jeden Tag doch nach außen kann sie die Tränen nicht zeigen.
Nur wenn sie ganz allein ist und niemand um sie rum dann lässt sie ihren Tränen freien lauf.
Sie hasst sich selbst alles an sich und alles was sie tut.
Doch irgendwann ist der Schmerz zu groß und sie beginnt sich zu Verletzen, keine Klinge nein es soll ja keiner sehen, aber auch schon ein stumpfer Gegenstand kann Schmerzen hervorrufen.
Es tut gut dieser Schmerz ihn zu ertragen ist nicht schwer wenn man immer nur Schmerz ertragen hat.
Doch für lange hält es nicht und sie will mehr.
Und dafür hasst sie sich erst recht.
Sie will nicht mehr allein sein nicht mehr zerbrochen und die Dunkelheit um sich spüren.
Doch wer zündet ihr ein Licht?
Wer ist für sie da und fängt sie auf wenn sie mal wider nicht weiter weiß?
Sie ist allein ganz allein.
Gefangen in der Dunkelheit
.
 
©by Avaliah
11.9.08 22:12


 [eine Seite weiter]